Lastbänke Einsatzbereiche Vermietung » Gesundheitswesen Lastbankvermietung Notstromaggregate Wartung Testen

Sicherheitsprinzip der Energieversorgung von Gesundheitseinrichtungen

Obwohl in Deutschland ein hoher Grad an Versorgungssicherheit herrscht, sind Stromausfälle auch hier nicht auszuschließen; je nach Ursache des Ausfalls oder des zu behebenden Schadens kann die Stromversorgung durchaus auch für einen längeren Zeitraum gestört sein. In seinem Leitfaden „Notstromversorgung in Unternehmen und Behörden“ empfiehlt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) eine Notstromversorgung für einen Betrieb von mindestens 72 Stunden auszulegen. Die Krankenhäuser und Pflegezentren verfügen daher über eine Notstromversorgung für den Fall von Netzwerkausfällen. Dieses Ersatznetzwerk besteht im Allgemeinen aus einem Dieselgenerator in Kombination mit Wechselrichtern und Batterien und ist besonders sensibel und von entscheidender Bedeutung. „Über reine Funktionstests hinaus sollten Notstromaggregate anhand von regelmäßigen Probeläufen auf ihre Leistungsfähigkeit überprüft werden. Aussagekräftige Ergebnisse sind allerdings
nur zu gewinnen, wenn die Aggregate dabei unter Volllast betrieben werden. Für diese Probeläufe wird ein monatliches Intervall empfohlen.“ (BBK) 
Dies soll Unterbrechungen der Stromversorgung bei lebensnotwendigen und schützenden Anlagen für die Patienten in einem Krankenhaus vermeiden: Brandmelder, Sicherheitsbeleuchtung, Fahrstühle etc.

Die beste Möglichkeit zur Prüfung des Dieselgenerators, ohne Beeinträchtigung der Servicequalität – Anhalten wichtiger Geräte, Notwendigkeit einer Hausmitteilung etc. – besteht darin, die Instandhaltung des Generators über eine Lastbank durchzuführen. Die Lastbank simuliert die Belastung durch die Anlagen des Krankenhauses – Fahrstuhl, medizinische Geräte etc. – und bestätigt, ob der Dieselgenerator geeignet ist, im Falle eines Ausfalls der Versorgung durch das Hauptnetz die Stromversorgung zu übernehmen.

Diese Prüfungen werden von Wartungstechnikern oder direkt von den Technikteams des Krankenhauses durchgeführt und sind sowohl schnell als auch sehr effizient. Oft werden sie mit Wartungsarbeiten am Generator verbunden und ermöglichen, den Erfolg der Reparatur zu überprüfen. Auch Dieselgenerator-Hersteller (SDMO, Cummins, Genelec etc.) empfehlen übrigens dringend, den Generator jeden Monat mehrere Minuten laufen zu lassen.

Einsatzbereiche im Krankenhaussektor

  • Lastbank für die regelmäßige Prüfung des Notstromgenerators
  • Lasttunnel zur Belastung von Dieselgeneratoren (gegen Unterlast)
  • Batterie-Prüfgerät (Entladeprüfung)
  • Wechselrichter-Prüfanlage

.

Welche Lastbank ist bei einem Krankenhaus, Pflegezentrum oder Betreuungseinrichtungen für den Dieselgenerator zu wählen?

  • Die Lastbank muss die Belastungszunahme des Dieselgenerators simulieren können: die Inbetriebnahme eines Aufzugs, chirurgischer Anlagen etc.
  • Die Lastbank muss eine schnelle Wirkung und Entlastung ermöglichen und ihre Leistung muss mindestens der Leistung des Dieselgenerators entsprechen, damit die Kapazität des Dieselgenerators zu 100 % geprüft werden kann.

Kontaktieren  Sie uns

Dieses Kontaktformular steht Ihnen für alle Arten von allgemeinen Informationsanforderungen zur Verfügung. Wir bemühen uns, Ihnen so schnell wie möglich zu antworten.


oder rufen Sie uns an  +49 178 87 98 650

Wir stehen Ihnen montags bis freitags von  9h00 – 18h00 zur Verfügung