Testen von Aggregaten

Rentaload ist in Frankreich und Europa mit verschiedenen Tätigkeitsangeboten tätig, um Tests an Generatoren durchzuführen.

Diese regelmäßigen Prüfungen werden für bestimmte Tätigkeitsbereiche dringend empfohlen oder sogar vorgeschrieben.

Erfahren Sie auf dieser Seite alles, was Sie über die Prüfung von Stromaggregaten wissen müssen.

  • Warum sollten Sie Ihre Systeme testen?
  • Wann genau soll getestet werden?
  • Mit welchen Lastbänken?

Entdecken Sie auch die Tätigkeitsbereiche, in denen wir tätig sind, und die Dienstleistungen, die wir zusätzlich zur Vermietung unserer Lastbänke anbieten.

Für weitere Informationen können Sie sich gerne an uns wenden.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wissenswertes über das Testen von Stromaggregaten

Viele Gebäude (Einkaufszentren, Bürogebäude, Krankenhäuser usw.) sind mit Generatoren ausgestattet.

Diese sollen bei einem Ausfall oder einer Störung des Hauptstromnetzes die Energieversorgung des Gebäudes übernehmen Sie werden auch oft als „EPS-System“ bezeichnet, da sie die die Verfügbarkeit der Infrastruktur sicherstellen sollen, wenn eine Störung auftritt.

Daher müssen sie einwandfrei funktionieren.

Um ihre ordnungsgemäße Funktion zu überprüfen, sollen sie regelmäßig mit Lastbänken getestet werden.

 

In Bezug auf die Gesetzgebung: Es ist zu beachten, dass Stromerzeuger für alle öffentlich zugänglichen oder für alle gefährdeten Anlagen einer wiederkehrenden Prüfverordnung unterliegen. Dies gilt beispielsweise für alle medizinisch-sozialen Einrichtungen oder Gesundheitseinrichtungen.

Dies ist das Regulierungssystem vom 7. April 2008 zur Verhinderung von Stromausfällen in Gesundheitseinrichtungen, das jede Struktur verpflichtet, die Kontinuität des Dienstes für mindestens 48 Stunden im Falle einer Abwesenheit vom nationalen Netz zu gewährleisten.

Das Rettungsnetzwerk ist besonders sensibel und strategisch. Der Gesetzgeber schreibt daher vor, dass Stromerzeuger monatlich unter Scheinlast und mindestens zweimal jährlich unter Reallast am Netz getestet werden. Der Grund ist die Vermeidung von Energieeinbrüchen in der Überlebens- und Schutzausrüstung für Krankenhauspatienten: Brandmelder, Sicherheitsbeleuchtung, Aufzüge usw.

Für weitere Informationen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte direkt an uns: contact@rentaload.com

Warum sollten Generatoren geprüft werden?

  • Um zu überprüfen, ob sie richtig starten(dies beinhaltet den Genrator-Anlauf und das Aufschalten auf die Last);
  • Um zu überprüfen, ob er in der Lage ist, Stufenlasten aufzunehmen (25%, 50%, 75% und 100%); dadurch kann überprüft werden, wie weit die Generatorenbelastung steigen kann, insbesondere im Vergleich zu dem, was in den Grundspezifikationen festgelegt wurde;
  • Um zu überprüfen, ob er in der Lage ist, 100% Last für eine geforderte Dauer zu halten ;

Der Volllasttest ist die einzige Garantie für den korrekten Betrieb eines Systems und deren Belastbarkeit, ohne das Netzwerk durch einen echten Test zu unterbrechen oder zu stören. Tatsächlich treten viele Fehler und Ausfälle nur bei voller Auslastung auf; bei einem Leerlauftest würden sie nicht diagnostiziert werden.

  • Um das Verhalten der Systeme zwischen 0% und 100% zu testen, bei kritischen Einrichtungen wie Krankenhäusern oder Kernkraftwerken; Dadurch können Sie auch die Stabilisierungszeit im Lastanstieg verifizieren;
  • Zur parallelen Kontrolle von Temperaturen und Füllständen (Wasser, Öl usw.) ; dies ermöglicht es, den korrekten Betrieb des Motors und die Regulierung zu überprüfen (wir überprüfen zum Beispiel, ob keine Undichtigkeiten oder sogar ein Temperaturanstieg vorhanden sind);

 

Während dieser Tests mit unserenn Lastbänke können Sie die Leistung Ihrer Generatoren validieren, insbesondere wenn sie mit weniger als 30 % laufen (indem Sie sie beispielsweise alle 6 Monate unter Volllast laufen lassen), oder Dauerbelasten(um sie mit mehr als 30 % Last zu betreiben), je nach Verwendung.

Die ordnungsgemäße Funktion des Stromerzeugers und die Aufrechterhaltung seiner Leistung im Laufe der Zeit hängen hauptsächlich von der Sorgfalt dieser Tests ab.

Wann sollten Sie Ihren Generator testen?

Generatortests können zu mehreren Zeitpunkten stattfinden:

  1. Bei der Installation für die Qualifizierung: Wir werden eingesetzt, um den Generator direkt nach seiner Installation zu testen, um zu überprüfen, ob er tatsächlich den ursprünglichen technischen Spezifikationen entspricht;
  2. Regelmäßig während der Lebensdauer des Geräts: Hierbei handelt es sich um regelmäßige Tests, um zu überprüfen, ob der Generator noch betriebsbereit ist;
  3. Und nach einer Generalwartung zur Requalifizierung: Nach einer Wartung muss er zum Beispiel erneut getestet werden, um sicherzustellen, dass er weiterhin einwandfrei funktioniert.

Mit welchen Lastbänken können Sie Ihren Stromerzeuger testen?

vernetzbare Rack-Lastbank 6kW/7kW

Entdecken Sie unsere „SMARTen“-Rack-Lastbänke, um Ihren IT-Raum unter realen Bedingungen zu testen, insbesondere dank ihres niedrigen Delta T.

Entdecken

thermische Lastbank 21 kW

Entdecken Sie unsere Zwischenlösung zwischen rackfähigen Lastbänken und Hochleistungslastbänken, unsere thermischen 21kW Lastbänke.

Entdecken

low Delta T Lastbank 100kW, 200kW, 300kW

Entdecken Sie unser Angebot an leistungsstarken SMARTen-Lastbänken für Hyperscaler (Lastbänke mit niedrigem Delta T).

Entdecken

Ohmsche Lastbänke von 50kW bis 2,4MW

Entdecken Sie unser breites Angebot an ohmschen Lastbänken von 50 kW bis 2,4 MW für alle Arten von Lasttests.

Entdecken
SEHEN SIE ALLE UNSERE LASTBÄNKE

Die Branchen, mit denen wir zusammenarbeiten

Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Vermietung von Lastbänken

Betreuung von A bis Z

Wir bieten À-la-carte-Service an.

Wir können für Sie eine schlüsselfertige Leistung erbringen. Er beinhaltet :

  • Lieferung der Ausrüstung vor Ort,
  • deren Installationen und Anschlüsse,
  • Unterstützung bei der Durchführung Ihrer Tests oder den kompletten Inbetriebnahmeservice.
Wählen